SIEBDRUCK

Der Siebdruck gehört zu den Direktdruckverfahren und gilt als Klassiker wenn es um die Gestaltung von Textilien geht. Hierbei ist das Motiv am Ende kaum spürbar und nur eine leicht raue Oberfläche wird wahrgenommen. Selbst farbintensive Motive, Effektfarben oder Farbverläufe können dargestellt werden. Um die Drucknebenkosten der Film- und Sieberstellung zu decken, lohnt sich dieses Verfahren eher bei einer mittleren bis hohen Stückzahl. 

So funktioniert der Siebdruck 

„Für jede Farbe des Motivs ein Arbeitsschritt“. Jede Farbe erhält durch ein photochemisches Belichtungsverfahren ihr individuelles Sieb, durch das am Ende die Farbe „gedrückt“ wird. Jede Farbschicht benötigt einen seperaten Film & Sieb. Um bei dunklen Textilien die Deckkraft zu verbessern, wird meistens ein Druck mit weißen Pigmenten unterlegt. 



  • Extrem hohe Haltbarkeit 
  • Deckende und leuchtende Farben 
  • Große Auflagen sind kostengünstig
  • Fast alle Motive brilliant und detailreich umsetzbar 


  • Viele Farben = Höherer Preis
  • Eventuell ist ein Vordruck nötig
  • Mindestbestellmenge 




 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram